Was ist ein spirituelles Kriegsgebet?

1
2578

Heute beschäftigen wir uns mit dem, was ist geistliches Kriegsgebet?

Die Bibel sagt in Matthäus 11:12, dass:

„Und von den Tagen Johannes des Täufers bis jetzt leidet das Himmelreich Gewalt, und die Gewalttätigen nehmen es mit Gewalt ein. Von dem Moment an, als die Sünde in die Welt kam, kämpften die Menschen gegen den Teufel und dankten Gott durch die Hilfe von Jesus, der in die Welt kam und jedem den Zugang gab, für sich selbst zu beten und Gott durch seinen Tod und seine Auferstehung um Hilfe zu bitten. Als Christen haben wir gelernt, dass das Gebet ein wichtiger Aspekt unserer christlichen Reise ist, und wenn wir gewaltsam beten und gegen den Teufel gewinnen müssen, sagen wir, dass wir uns in einem geistlichen Kampf befinden.

KINDLY EVERYDAYPRAYERGUIDE TV AUF YOUTUBE ANSEHEN
ABONNIERE JETZT

Was bedeutet geistliche Kriegsführung?

Wie es in Epheser 6 heißt: „Denn wir ringen nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen Fürstentümer, gegen Mächte, gegen die Herrscher der Finsternis dieser Welt, gegen geistliche Bosheit in den Höhen“, ringen wir nicht nur gegen Fleisch und Blut , Dinge, die für die Augen physisch sind, aber Kräfte, die außerhalb unserer Macht und Kontrolle liegen, nur durch die Kraft Jesu und die Hilfe des Heiligen Geistes sind wir in der Lage, diese bösen Mächte zu überwinden. Geistliche Kriegsführung ist der Kampf gegen den Teufel und seine Agenten


Das könntest du auch gerne lesen: Bibelverse zur geistlichen Kriegsführung

Was bedeutet geistliches Kriegsgebet?

Es bedeutet, dass wir unsere Schlachten zu Gott bringen, um für uns zu kämpfen und uns zu helfen, die Listen des Teufels und seiner Agenten zu überwinden. Unser Kampf als Christen richtet sich gegen geistliche Kräfte des Bösen, die den Menschen von Gott abbringen und den Menschen davon abhalten wollen, Gottes Willen zu tun, kein Wunder, dass Gott uns sagte, wir sollten „wachen und beten“.

Das geistliche Kriegsgebet hilft uns, den Kampf gegen den Teufel zu gewinnen. Für Christen ist der Kampf bereits gewonnen und wir sind mehr berufen als Überwinder für diejenigen, die in Christus Jesus sind. Für jeden Christen und Haushalt ist der Kampf bereits gewonnen und wir haben gewonnen durch das Blut des Lammes, das für uns vergossen wurde. Daher ist es wichtig zu wissen, dass das Gebet für den geistlichen Kampf wirksam ist, wenn wir wiedergeboren sind und in Übereinstimmung mit Gottes Absicht und Willen wandeln. Unser Glaube muss stark auf Christus aufgebaut sein, denn nur dann können wir die Kraft nutzen, die Gott uns gegeben hat, Römer 1

Denn darin offenbart sich die Gerechtigkeit Gottes von Glauben zu Glauben, wie geschrieben steht: Der Gerechte wird aus Glauben leben. Unser Glaube ist das, was uns am Ende des Tages retten wird.

Bedeutung des Gebets in der geistlichen Kriegsführung

Erkenne an, dass es Krieg gibt und dass du einen Gott hast, der kämpfen und den Kampf für dich gewinnen kann. Die Bibel sagt und ich zitiere „Menschen gehen aus Mangel an Wissen um“, es ist wichtig zu wissen, dass es jemanden gibt, mit dem man kämpft, was bedeutet, dass man weiß, dass der Teufel mit einem kämpft, so wie Jesus wusste, dass der Teufel es versuchte versuchten ihn und Jesus war in der Lage, den Teufel mutig von sich wegzuschicken und den Teufel zurechtzuweisen. Sie müssen anerkennen, dass der Teufel hinter Ihnen her ist, wenn Sie mit Gott im Gebet sprechen. Auf diese Weise sagen Sie Gott, dass Kräfte von hohen Stellen und Fürstentümern hinter Ihnen her sind und Sie sie nicht alleine gewinnen können, wenn Gott Ihnen nicht hilft. Wenn du das anerkennst, dann erwächst dir die Hilfe Gottes und du kannst mit Hilfe des Heiligen Geistes und der Heiligen-Geist-Führung beten (Römer 8). Ebenso hilft der Geist auch unseren Gebrechen: denn wir wissen nicht was wir sollten beten, wie es sich gehört: aber der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichem Seufzen).

Zwei Bibelverse werden unten erwähnt, um uns zu zeigen, dass wir uns auch in geistlichen Kämpfen befinden und nicht nur in physischen Kämpfen mit unseren Nachbarn oder Freunden;

1 Peter 5: 8

Be nüchtern, sei wachsam; denn dein Widersacher, der Teufel, geht umher wie ein brüllender Löwe und sucht, wen er verschlingen kann:

Epheser 6: 12

Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Fürsten und Gewalten, gegen die Herrscher der Finsternis dieser Welt, gegen die bösen Geister des himmlischen in hohen Positionen.

Die beiden Bibelverse wurden erwähnt, damit wir wissen, dass es geistliche Mächte gibt, die hinter unserem Leben als Christen her sind, und ihr Ziel ist es, uns dazu zu bringen, die Herrlichkeit Gottes zu verfehlen und uns von Gott wegzuziehen, aber wir werden sie nicht zulassen, so wie wir einen großen, mächtigen und machtvollen Namen haben, gegen den niemand im Himmel und auf Erden kämpfen und gewinnen kann. Das Gebet zur geistlichen Kriegsführung ist so wichtig und hilft uns, gegen alle Pläne und Aktivitäten des Teufels zu gewinnen. Als Christen ist es ratsam, dass wir, wenn wir beten oder uns an einem geistlichen Kampf beteiligen, ermutigt werden und mit aller Kühnheit und Mut den Thron der Gnade betreten, denn unsere Gebete können dazu beitragen, dass schlimme Dinge nicht geschehen und gute Dinge in unserem Leben herbeigeführt werden, die ewig sind .

Eine weitere Bedeutung des Gebets im geistlichen Kampf ist, dass wir beim Beten wissen, dass wir Jesus, den größten Befehlshaber, haben, er hat Macht über die Erde und auch Macht im Himmel. Jesus liebt dich, er hat dich erwählt und gerettet, er lebt als heiliger Geist in uns. Wenn wir beten, zeigt sich Jesus dem Teufel und besiegt den Teufel, damit wir wissen können, dass er uns mehr Kraft gegeben hat, das Böse zu überwinden, und dass er als größter Befehlshaber nicht zulassen wird, dass das Böse unser Leben überwältigt. Wir wissen mit Sicherheit, dass Jesus der größte Befehlshaber und auch ein Gebetskämpfer ist. Da wir seine Kinder sind, sollten wir diese schöne Eigenschaft eines Gebetskämpfers erben.

Die folgenden Bibelverse können gelesen werden, wenn wir uns im geistlichen Kampfgebet befinden;

  1. Psalm 91
  2. Johannes 10 gegen 10
  3. 1John 5 gegen 4
  4. 1 Cor 15vs 57

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie beim Beten Ihren Sieg mit Glauben anerkennen sollten. Sei mutig und vergiss nie, dass Gott fest hinter dir steht und Jesus Christus als heiliger Geist in dir bleibt. Epheser 6 „Legt die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die List des Teufels bestehen könnt.“

Es ist nicht einfach, Dinge zu verstehen und mit ihnen zu kämpfen, die nicht gesehen und mit den Augen sichtbar sind, wie auch immer sie existieren, deshalb möchte Gott, dass wir die ganze Waffenrüstung des Glaubens anlegen (Lies Epheser 6). Wir beten, dass Gott beim Lesen und Beten dieser Verse im heutigen Thema unsere geistlichen Schlachten für uns führt und uns im Namen Jesu zu Gewinnern erklärt. Amen

 

KINDLY EVERYDAYPRAYERGUIDE TV AUF YOUTUBE ANSEHEN
ABONNIERE JETZT
Vorheriger ArtikelWas sagt die Bibel über Fasten und Beten
Nächster ArtikelGebetspunkte, um Pech zu beseitigen
Mein Name ist Pastor Ikechukwu Chinedum, ich bin ein Mann Gottes, der sich leidenschaftlich für die Bewegung Gottes in diesen letzten Tagen einsetzt. Ich glaube, dass Gott jeden Gläubigen mit einer seltsamen Ordnung der Gnade bevollmächtigt hat, die Kraft des Heiligen Geistes zu offenbaren. Ich glaube, dass kein Christ vom Teufel unterdrückt werden sollte, wir haben die Kraft, durch Gebete und das Wort in Herrschaft zu leben und zu wandeln. Für weitere Informationen oder Beratung können Sie mich unter dailyprayerguide@gmail.com kontaktieren oder mich auf WhatsApp und Telegram unter +2347032533703 kontaktieren. Außerdem lade ich Sie gerne ein, sich unserer leistungsstarken 24-Stunden-Gebetsgruppe auf Telegram anzuschließen. Klicken Sie auf diesen Link, um jetzt beizutreten, https://t.me/joinchat/RPiiPhlAYaXzRRscZ6vTXQ . Gott segne dich.

1 KOMMENTAR

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.