Was sagt die Bibel über Fürbittegebete

0
4059

Heute beschäftigen wir uns damit, was die Bibel über Fürbitten sagt

Was bedeutet Fürbittengebet?

Laut Mariam Webster Wörterbuch Fürbittegebet bzw Fürbitte bezeichnet den Akt der Fürbitte, des Gebets, der Bitte oder der Bitte zugunsten einer anderen Person.

Als Christen beten wir für die Ungläubigen, damit Gott ihre Herzen gewinnen kann, wir beten für unsere Freunde, Nachbarn, Gemeinden, Kirchen, Familien, um nur einige zu nennen. Als Paulus und Silas inhaftiert waren, sahen wir, dass das Eingreifen der Kirche in Gebeten für die beiden Brüder Gottes Ohren erreichte und sie befreit wurden. Es gibt viele Stellen in der Bibel, wo wir lesen, dass die großen Propheten für die Menschen, die Gott ihnen unterstellt hat, Fürbitte eingelegt haben.

KINDLY EVERYDAYPRAYERGUIDE TV AUF YOUTUBE ANSEHEN
ABONNIERE JETZT

Das könntest du auch gerne lesen: 20 Bibelverse über Fürbittegebete


Kraftvolle Gebetbücher 
by Pastor Ikechukwu. 
Jetzt verfügbar am amazon 


In Numeri Kapitel 1 von Vers 1 bis 20 lesen wir dort, dass die Isrealiten gegen Gott rebellisch wurden und gegen Gottes Willen handelten, Gott war so wütend auf sie, dass sie es getan hätten, wenn nicht der Prophet Moses für sie interveniert hätte umgekommen. Wir haben gesehen, dass in Numeri 14:20 „Und der Herr sprach: Ich habe vergeben nach deinem Wort“ Gott die Israeliten vor dem Untergang durch Moses Eingreifen gerettet hat. Für andere einzutreten hat viele große Vorteile. Sogar Jesus wird unser Fürsprecher genannt, wenn er in unserem Namen zu Gott spricht, damit unsere Sünden vergeben und wir von Gott gesegnet werden können. 1. Johannes 2: „Meine lieben Kinder, dies schreibe ich euch, damit ihr nicht sündigt. Und wenn jemand sündigt, haben wir einen Fürsprecher beim Vater, Jesus Christus, den Gerechten.“ In Römer 1 „Wer ist der, der verurteilt? Es ist Christus, der gestorben ist, ja vielmehr der auferstanden ist, der sogar zur Rechten Gottes ist, der auch für uns eintritt.“ (KJV).

Es ist auch wichtig zu beachten, dass unser Herr Jesus Christus den heiligen Geist zu uns gesandt hat, um für uns einzutreten. Der heilige Geist gibt uns Anweisungen und hilft uns, Gottes Plan für uns zu erkennen, deshalb lesen wir in Römer 8: „So hilft auch der Geist unseren Schwachheiten; denn wir wissen nicht, worum wir beten sollen, wie wir sollten, sondern der Geist selbst tritt für uns ein mit unaussprechlichem Seufzen.“ (KJV).

Für die Menschen um uns herum einzutreten ist eines der besten Dinge, die wir als Christen tun können, es zeigt, dass unsere Religion „Liebe“ ist und wir tatsächlich praktizieren, was wir predigen. Wir brauchen die Führung des Heiligen Geistes, wie wir bereits erwähnt haben, der Heilige Geist kann es uns ins Herz legen, dass wir für jemanden in der Gemeinschaft beten sollten, unser Gebet kann eine Seele retten und sich daran erinnern, dass es Freude im Himmel gibt, wenn wir rette eine Seele vor dem Untergang. Es hat viele Vorteile, als Christen für andere einzutreten.

Vorteile der Fürbitte

  • Die Fürbitte für andere kann eine positive Veränderung im Leben eines Fürbitters bewirken. In Hiob 42:10 haben wir gesehen, dass Gott, nachdem Hiob trotz der Tatsache, dass sie ihn verspotteten, für seine Freunde Fürsprache eingelegt hatte, positive Veränderungen in sein Leben brachte und Gott ihn aus seiner Gefangenschaft befreite
  • „Und der Herr wandte die Gefangenschaft Hiobs ab, als er für seine Freunde betete, auch der Herr gab Hiob doppelt so viel wie zuvor.“ Wir sollten auch beachten, dass Hiob für seine Freunde betete, während er noch in Not war und vom Feind heftig angegriffen wurde. Das sagt uns, dass Gott möchte, dass wir immer noch für die Menschen um uns herum eintreten, unabhängig von der Situation, mit der wir konfrontiert werden. Selbst wenn wir uns nicht gut mit ihnen verstehen, sollten wir trotzdem für sie eintreten, da Jesus dasselbe für uns, seine Kinder, tut, sogar mit der Art und Weise, wie wir sündigen und gegen seine Worte verstoßen. Gott wird unsere Arbeit der Liebe belohnen.
  • Einer der Vorteile von Fürbittegebeten ist, dass wir dafür beten können, dass Ungläubige Gläubige werden, und wenn dieses Ziel erreicht ist, machen wir Gott glücklich und er belohnt uns sehr. Wenn wir für Sünder beten, dass sie gerettet werden mögen, erfüllen wir das Evangelium, das in Matthäus 28:19-20 sagt: „Darum geht hin und lehrt alle Völker, tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes: Er lehre sie, alles zu halten, was ich dir geboten habe, und siehe, ich bin immer bei dir, sogar bis ans Ende der Welt“.
  • Wenn Sie für jemanden eintreten, wird es so sein, als ob genau diese Person derjenige ist, der zu Gott betet. Erinnern Sie sich, als Moses für die Israeliten eintrat. Gott hat Ihn gehört und ihm gesagt, wie er die Freiheit der Israeliten angehen kann
  • Wenn wir für jemanden eintreten, wird Gott handeln, das Leben der Person retten, der Wille Gottes wird sowohl im Fürbitter als auch im Leben der Person geschehen, für die gebetet wird.
  • Es gibt eine Belohnung von Gott für Fürbitter. Als Christen lautet der Ratschlag im heutigen Thema, dass wir sicherstellen sollten, dass wir für Menschen Fürbitte tun, indem wir dies tun, tun wir auch Gottes Willen und wir sollten darauf vertrauen, dass Gott unsere Gebete erhört und uns unseren Lohn gibt. Durch Fürsprache wird Gottes Reich vorangebracht und viele Menschen vor Teufel und Hölle gerettet.

Eigenschaften eines Fürsprechers

  • Ein Fürbitter muss ein Gläubiger sein.
  • Genau wie Apostel Paulus muss ein Fürbitter mutig, gebeterfüllt und ein Gläubiger sein.
  • Selbstaufopferung ist eine der Hauptqualitäten eines Fürsprechers
  • Ein Fürbitter muss die Früchte und Gaben des Heiligen Geistes besitzen, um die Kommunikation mit Gott zu erleichtern.

Für andere einzutreten ist eine gute Eigenschaft eines guten Christen, da es zeigt, dass Sie nicht egozentrisch sind und auch möchten, dass andere Menschen um Sie herum Gottes Liebe und Gnade genießen. Das Gebet ist bei allem, was wir tun, wichtig. Das Gebet ist das Markenzeichen eines wahren Gläubigen. In Epheser 5:16

„Die Zeit erlösen, denn die Tage sind böse“ Wir sollen die Tage und die Zeit mit Gebeten erlösen, das Gebet ist der Schlüssel, so wie Jesus Christus es uns selbst gesagt hat. Bemühen wir uns heute, für jemanden einzutreten. Wir beten den Heiligen Geist direkt an und leiten uns, was wir sagen und wofür wir beten sollen. Amen

 

KINDLY EVERYDAYPRAYERGUIDE TV AUF YOUTUBE ANSEHEN
ABONNIERE JETZT
Vorheriger Artikel20 Punkte für die zweite Jahreshälfte
Nächster ArtikelWas sagt die Bibel über Fasten und Beten
Mein Name ist Pastor Ikechukwu Chinedum, ich bin ein Mann Gottes, der sich leidenschaftlich für die Bewegung Gottes in diesen letzten Tagen einsetzt. Ich glaube, dass Gott jeden Gläubigen mit einer seltsamen Ordnung der Gnade bevollmächtigt hat, die Kraft des Heiligen Geistes zu offenbaren. Ich glaube, dass kein Christ vom Teufel unterdrückt werden sollte, wir haben die Kraft, durch Gebete und das Wort in Herrschaft zu leben und zu wandeln. Für weitere Informationen oder Beratung können Sie mich unter dailyprayerguide@gmail.com kontaktieren oder mich auf WhatsApp und Telegram unter +2347032533703 kontaktieren. Außerdem lade ich Sie gerne ein, sich unserer leistungsstarken 24-Stunden-Gebetsgruppe auf Telegram anzuschließen. Klicken Sie auf diesen Link, um jetzt beizutreten, https://t.me/joinchat/RPiiPhlAYaXzRRscZ6vTXQ . Gott segne dich.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.