Lektion zum Lernen aus Psalm 150

0
10303

Heute werden wir die Lektion lehren, die man aus Psalm 150 lernen kann. Unter den zahlreichen Psalmen in der Heiligen Schrift lehrt Psalm 150 speziell mehr über die Wirksamkeit des Lobpreisens und warum wir Gott loben sollten. König David wird als Mann nach Gottes Herzen angesehen, weil er die Wirksamkeit von Lobpreisungen verstand und wie man sie gut einsetzt. Kein Wunder, dass Gott David jedes Mal schnell verzeihte, wenn er sich von der Gegenwart Gottes entfernte.

Das erste Mal, dass Gott die Art der Beziehung zwischen einem Sterblichen bezeugt, war zur Zeit Abrahams. Jesaja 41
„Aber du, Israel, bist mein Diener,
Jakob, den ich erwählt habe,
Die Nachkommen von Abraham, meinem Freund. Abrahams Glaube an den Herrn bringt ihm den Titel Freund Gottes ein. Und Gott sagte, dass ich nichts tun werde, ohne es meinem Freund Abraham zu sagen. Die nächste Person, die eine perfekte Beziehung zu Gott hatte, war König David. Einer der Gründe, warum Gott David einen Mann nach seinem Herzen nannte, ist, dass er Gott unerbittlich lobpreist.

Gott schätzt das Lob des Menschen. Uns wurde beigebracht, wie wichtig es ist, Gott zu loben. Allerdings kennen nur wenige Gründe, warum es wichtig ist, Gott zu loben. Das Buch Psalm 150 erklärt strategisch, warum wir Gott loben müssen.

Psalm 150 Preist den Herrn!
Preist Gott in Seinem Heiligtum;
Loben Sie ihn an seinem mächtigen Firmament. Loben Sie ihn für seine mächtigen Taten;
Preist Ihn nach Seiner ausgezeichneten Größe! Lobe ihn mit dem Klang der Posaune;
Loben Sie ihn mit Laute und Harfe Loben Sie ihn mit Pauken und Tanz;
Preist ihn mit Saiteninstrumenten und Flöten! Preist ihn mit lauten Zimbeln;
Loben Sie ihn mit klirrenden Becken! Alles, was Atem hat, soll den Herrn loben.
Preiset den Herrn!

Lassen Sie uns hervorheben, warum wir Gott als die große Lektion preisen sollten, die wir aus Psalm 150 herausholen können.

Warum wir Gott preisen sollten


Wir preisen Gott wegen dem, was er ist

Gott ist der Allmächtige. Nichts macht dem Herrn Angst, Er kann sich von keinem Mann einschüchtern lassen. Er ist Gott. Die Schrift macht verständlich, dass Gott die Himmel und die Erde geschaffen hat und die Erde zu seinem Schemel der Füße gemacht hat. Dies bedeutet, dass Gott der Größte ist. Er ist der Meiste größte treibende, der allmächtige Gott.

Auch die Tatsache, dass er uns nach seinem Bild geschaffen hat, macht es wichtig, dass wir loben. Komm, lass uns den Menschen nach unserem Bild machen, damit er die Herrschaft über die Erde und alles Geschaffene hat. Der Zweck unserer Existenz besteht darin, die Herrschaft über alles Erschaffene zu haben. Wenn Gott uns in die Lage versetzt hat, alles Geschaffene zu überwachen, können wir nur Seine Majestät und Großartigkeit loben.

Einer der Gründe, warum wir Gott loben, ist also, wer er ist. Er ist der Gott der Götter, die Könige aller Könige. Der Herrscher der Welt. Der Respekt und die Treue, die wir den Herrschern der Welt entgegenbringen, ist nichts im Vergleich zu dem, was wir Gott geben sollten.

Wir preisen Gott dafür, wo er lebt

Das Buch Psalm 150 erklärt, warum wir Gott stilvoll preisen sollten. Der zweite Vers der Schrift sagt, dass Preist Gott in seinem Heiligtum. Gott lebt im Heiligtum. Das Heiligtum hier bedeutet kein physisches Gebäude, in das wir gehen, um anzubeten. Damit soll nicht bestritten werden, dass die Gegenwart Gottes im Heiligtum wohnt. Gott wohnt jedoch an anderen Orten jenseits des physischen Heiligtums.

Die Schrift sagt, dass unser Körper der Tempel des Herrn ist. Der Tempel bedeutet hier auch Heiligtum. Gott wohnt im Heiligtum und der Psalm sagt, dass wir Gott in seinem Heiligtum preisen sollen. Er wohnt in der Gegenwart seines Volkes. Das bedeutet, dass wir nicht zur Kirche oder zum physischen Heiligtum gehen müssen, bevor wir mit Gott kommunizieren. Sogar von zu Hause aus können wir unsere tiefe Anbetung zu Gott ausdehnen.


Wir preisen Gott, weil er uns zu einem Werkzeug der Anbetung gemacht hat

Preist ihn mit Saiteninstrumenten und Flöten! Preist ihn mit lauten Zimbeln;
Loben Sie ihn mit klirrenden Becken! Alles, was Atem hat, soll den Herrn loben. Preiset den Herrn! Wie bereits erwähnt, besteht das Wesen unserer Schöpfung darin, Gott zu dienen, ihn anzubeten. Gott wollte mehr als eine Freundschaft von uns, Gott verlangte eine Koinonia von uns, deshalb hat er uns zu einem Werkzeug der Anbetung gemacht.

Hier spielte das Leben von König David eine wesentliche Rolle. David war ein Musiker, der Gott gut loben kann. Wenn David lobt, ist nichts anderes von Bedeutung. Er würde buchstäblich seine Identität vergessen und Gott wie ein Bürger preisen. Als die Bundeslade nach Isreal zurückgebracht wurde, tanzte David zum Herrn. Seine Frau verachtete ihn in ihrem Herzen und sie bedauerte es sehr.

Der Kern unseres Daseins besteht darin, Gott zu preisen.

Wir loben, um Intimität mit Gott aufzubauen

Unser Lobpreis und unsere Anbetung zu Gott tragen dazu bei, eine nachhaltige Beziehung zu Gott aufzubauen. Während Abraham durch seinen Glaubensakt einen vollkommenen Platz im Herzen Gottes verdiente, verdiente sich David einen Platz im Herzen Gottes durch seinen Akt des Lobpreises.

Wenn wir Gott loben, bauen wir eine nachhaltige Beziehung zu Gott auf. Lobpreisungen bewegen Gott und bewirken, dass wir erkannt werden, wenn wir ihn anrufen.

KINDLY EVERYDAYPRAYERGUIDE TV AUF YOUTUBE ANSEHEN
ABONNIERE JETZT

Fazit


Psalm 150 lehrt uns die Essenz des Lobpreises Gottes. Wir sind ein Instrument der Anbetung und müssen uns bemühen, Gott immer zu preisen. Gott allein ist Gott und nur er verdient unser Lob und unsere Anbetung.

Wir sollten Gott in der Schönheit seiner Heiligkeit loben.


KINDLY EVERYDAYPRAYERGUIDE TV AUF YOUTUBE ANSEHEN
ABONNIERE JETZT
Vorheriger Artikel5 Mal können Sie Psalm 20 verwenden
Nächster ArtikelPsalm 51 bedeutet Vers für Vers
Mein Name ist Pastor Ikechukwu Chinedum, ich bin ein Mann Gottes, der sich leidenschaftlich für die Bewegung Gottes in diesen letzten Tagen einsetzt. Ich glaube, dass Gott jeden Gläubigen mit einer seltsamen Ordnung der Gnade bevollmächtigt hat, die Kraft des Heiligen Geistes zu offenbaren. Ich glaube, dass kein Christ vom Teufel unterdrückt werden sollte, wir haben die Kraft, durch Gebete und das Wort in Herrschaft zu leben und zu wandeln. Für weitere Informationen oder Beratung können Sie mich unter dailyprayerguide@gmail.com kontaktieren oder mich auf WhatsApp und Telegram unter +2347032533703 kontaktieren. Außerdem lade ich Sie gerne ein, sich unserer leistungsstarken 24-Stunden-Gebetsgruppe auf Telegram anzuschließen. Klicken Sie auf diesen Link, um jetzt beizutreten, https://t.me/joinchat/RPiiPhlAYaXzRRscZ6vTXQ . Gott segne dich.

Hinterlasse eine Antwort

Bitte geben Sie Ihren Kommentar!
Bitte geben Sie Ihren Namen hier

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.